www.kosmetikstudio-hamburg.net Facebook gefaellt mir Button erstellen

 
 
bjr6n4
Basilikum

Ocimum basilicum - Bienenkraut, Königskraut, Krampfkräutl, Pfefferkraut

Standortbedingungen

Die Aussaat erfolgt im Frühjahr in Saatschalen. Sind keine Fröste mehr zu erwarten, pflanzt man die Sämlinge an einen sonnigen Standort in gut durchlässigen Boden aus. Da Basilikum oft von Schnecken befallen wird, sollte man den Boden rund um die Pflanze mit feinem Kies bestreuen, um die Schädlinge fernzuhalten.

Pflanzenbeschreibung

Das aus Indien stammende Basilikum wächst in kühleren Gegenden als nicht winterharte, einjährige Pflanze. Sie entwickelt eine Fülle großer hellgrüner Blätter und wird 45 cm hoch. Basisikum blüht Ende Juni bis September.

Erntezeit und Erntetechnik

Es werden den ganzen Sommer über die Blätter am besten frisch verwendet. Getrocknet werden sie an schattigen luftigen Plätzen.

Verwendung

Basilikum ist sowohl Gewürz- als auch Heilpflanze. Basilikum Tee hilft gegen Magenverstimmung und wirkt schweißtreibend. Wöchnerinnen, deren Milchsekretion zu gering ist, können durch den Genuss con Basilikumpesto die Bildung der Muttermilch unterstützen. Auch in der Italienischen Küche wird Basilikum sehr gerne verwendet.

Wirkung

Die ätherischen Öle und Gerbstoffe helfen gegen Blähungen und bei Magenverstimmungen. Basilikum wirkt als schweißtreibendes Mittel. Es ist von Pharmakologen belegt worden, dass Basilikum bei Wöchnerinnen die Milchproduktion steigern kann.

 



1
 
  impressum